Im Jänner 1992 fanden sich 25 passionierte Vogelzüchter im Gasthaus Laschalt in Olbendorf zusammen und bildeten mit zwei Jugendzüchtern den Grundstock der VOGELFREUNDE SÜDBURGENLAND, BL09.

Seither können von unseren Mitgliedern, dank ihres Fachwissens und vor allem dem Zusammenhalt im Verein, zahlreiche Zucht- und Austellungserfolge verbucht werden.

Durch Unterschiedliche Vereinsaktivitäten wie dem traditionellen Grillabend inkl. Workshop bei unserem Obmann, gemeinsame Ausflüge zu Ausstellungen und Vogelmärkte im In- und Ausland sowie Schulungen und Vorträge, konnte ein enormes Know-How aufgebaut werden. Dieses führte dazu, dass wir schon des öfteren "Bester Verein" bei diversen Bundesschauen wurden.

Dieses Wissen wird in unseren Vereinsabenden, die wir jeden letzten Samstag im Monat im Gasthaus Laschalt abhalten, gepflegt und intensiviert.


>> die Bundessieger 2003... <<


>> unser stets engagierter Obmann im Jubelrausch... <<

1992

Nach verschiedenen Zusammenkünften im Vorhinein, erfolgte die Gründungssitzung am 25.01.1992 um 20h im Gasthaus Laschalt in Olbendorf. Am 31.01.1992 war es dann soweit, der Verein wurde bei der BH Güssing unter dem Namen "Vogelfreunde Südburgenland" angemeldet. Der damalige sowie auch derzeitige Obmann heißt Ernst Wenzel. Ihm ist es großteils zu verdanken, dass es diesen Verein überhaupt gibt. Mit den Finanzen des Vereins wurde Karl Fassl betraut und als Schriftführer fungierte Erwin Wagner. Zur Finanzierung des Vereins wurden (damals noch Schilling) 250.- pro Mitglied gesammelt. Mit diesem Geld plus diversen Spenden, sowie zig freiwilliger Arbeitsstunden gelang es schon im ersten Jahr des Bestehens am 14. - 15. Nov. im Saal des Gasthaus Laschalt eine Vogelschau zu veranstalten. Es konnten 457 Vögel in den Sparten Wellensittiche, Großsittiche, Exoten, Kanarien und Wachtel-Täubchen bestaunt werden.

1993

Ermutigt vom Erfolg und Gelingen der ersten Vereinsschau, fand auch in diesem Jahr wieder eine statt. Die Mitgliederzahl wuchs auf 44 Voll- und 4 Jugendzüchter.

1994

Durch die gestiegene Mitgliederzahl und der ausgestellten Vögel wurde der Saal des Gasthauses zu klein und die Ausstellung dieses Jahres fand erstmals in einer neu angebauten Veranstaltungshalle statt.

1995

Vom Ehrgeiz unseres Obmanns getrieben, beworben wir uns um die Durchführung der burgenländischen Landesschau der Sparte Vögel, die wir am 4. - 5. Nov. 1995 abhielten. Unseren engagierten Mitgliedern und diversen Sponsoren ist es zu verdanken, dass wir so eine österreichweit einzigartige Vogelschau auf die Beine stellen konnten.

1996

Da wir nur jedes zweite Jahr mit der Durchführung der bgld. Landesschau betraut wurden, fand dieses Jahr wieder eine Vereinsschau statt. Diese nichtsdestotrotz aber nicht weniger erfolgreich über die Bühne ging. Schließlich versuchten wir es auch erstmal mit einem Kleintiermarkt, der sich auch als großer Erfolg herausstellte.

1997

Neben der bgld. Landesschau beschickten unsere Mitglieder auch diverse andere Schauen (Bundes- bzw. Donauschau).

1998

Die Stückzahl der ausgestellten Vögel bei der diesjährigen Vereinsschau übersteigt das bisher Dagewesene.  Es mussten 7 Preisrichter engagiert werden. Auch eine Busfahrt zur Bundesschau stand auf dem Programm.

1999

Dieses Jahr stand ganz im Zeichen von Schulungen, Vorträgen und Weiterbildungen von Mitgliedern. Speziell der Vortrag von Dr. Classen war  sehr lehrreich. Auch unsere Jungezüchter nahmen an einem Feriencamp teil. Die burgenländische Landesschau der Sparte Vögel wurde auch langsam zur Routine. Den Schlusspunkt dieses Jahres setzten wir mit einer Fahrt zum Kleintiermarkt nach Straubing (D).

2000

Eine Fahrt nach Ulm (DKB Bundesschau) und nach Reggio nell' Emilia (It) sowie zur Europaschau nach Wels waren dieses Jahr neben dem traditionellen Grillfest bei unserem Obmann die Vereinsaktivitäten. Die Vereinsschau fand am 4. - 5. Nov. statt.

2001

Die Gemeinde Olbendorf veranstalte in diesem Jahr ein Dorffest unter dem Motto "Vereinsleben im Dorf",bei der der BL 09 auch mit einer Rahmenschau vertreten war. Bei unserer diesjährigen Landesschau der Sparte Vögel konnten auch wieder zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausländ willkommen geheißen werden. Auch unsere Busfahrten nach Straubing bzw. Reggio nell' Emilia durften nicht fehlen.

2002

In diesem Jahr wurde der Entschluss gefasst, dass wir auch dem Dachverband ÖKB beitreten und erhielten sogleich den Namen ÖKB 43. Der Kleintiermarkt war wie auch unsere Vereinsschau wieder ein voller Erfolg.

2003

Diesjährig war es notwendig die schon in die Jahre gekommenen Vereinsutensilien zu restaurieren. Aber auch die Vereinsausflüge kamen nicht zu kurz (Sacile, Straubing und AZ Bundesschau Kassel).

2004

Da unser Landesverband beschlossen hat die Vögel wieder den anderen Sparten bei der Landesschau anzuschließen, blieb uns nichts anderes übrig als es zu akzeptieren, dass wir keinen Auftrag zur Ausrichtung der Landesschau der Sparte Vögel bekamen.

2005

Dieses Jahr stand ganz im Zeichen des H5N1 Virus (Vogelgrippe). Daher gab es auch keine Ausstellung.

2006

Da die Sanktionen betreffs Vogelgrippe aufgehoben wurden und keine weiteren in Sicht waren, dürfte der diesjährigen Vereinsschau am 4. - 5. Nov. nichts im Wege stehen. Die Schließung des Kleintiermarktes Krachbüchler ermutigte uns ab Mai 2006 jeden letzten Sonntag im Monat einen Kleintiermarkt zu veranstalten. Fazit: ein erfolgreiches Jahr.

2007

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass die Abhaltung von 3 Kleintiermärkten in den Monaten Jänner, Februar bzw. März ausreichen und somit eine bessere Gesamtauslastung erzielt werden kann. Weiters machten wir uns auch wieder zu den beliebten "Auslandstreffs" (Sacile, Straubing bzw. Reggio Emilia) auf, um uns mit den Gepflogenheiten unserer ausländischen Kollegen up-to-date zu halten.  Da wir 2008 glücklicherweise mit der Abhaltung der ÖKB Bundesmeisterschaft betraut wurden, stand die heurige Vereinsschau ganz im Zeichen einer "Generalprobe" (Auswertung von Schaudaten mit neuer Computer-Software). Frei nach dem Motto: "Nach der Schau ist vor der Schau", sind bereits alle Vorbereitungen für die Bundesmeisterschaft im Gange. Ein großer Schritt in Richtung erfolgreicher Ausrichtung der Bundesmeisterschaft war sicherlich auch die Inbetriebnahme der Vereins-Homepage, welche auch die Online-Gemeinschaft mit allen wichtigen News rund um das südburgenländische Vogelvereinsleben auf aktuellem Stand hält.

2008

Aus besonderem Anlass haben wir HIER eine extra Seite erstellt.

2009

Das war das Jahr danach (Bundesschau Markt Allhau). Es begann mit einer Fahrt nach Straubing, sowie mit unseren drei Vogelmärkten (Jänner, Feber, März). Da wir uns bei allen freiwilligen Helfern bei der Bundesschau besonders bedanken wollten, luden wir sie zu unserem alljährlichen Grillfest bei Fam. Wenzel ein. Im Vergleich zur vorjährigen Bundesschau kam uns der Aufbau unserer Vereinsschau heuer besonders schnell vor. Ende November fuhren wir nach Reggio Emilia. Mit einer Weihnachtsfeier ließen wir das Zuchtjahr 2009 ausklingen.

2010

Heuer war es ein "normales" Jahr. Fahrt nach Straubing, Grillen bei unserem Obmann, Vereinsausstellung, beschicken der Bundesmeisterschaft in Linz.

2011

2011 war "das Jahr" der Feiern - Obmann Ernst heiratete seine langjährige Lebenspartnerin Gerlinde und auch sein 60. Geburtstag wurde gebührend gefeiert. Die Züchterkollegen gratulierten sehr herzlich. Es kam aber auch das Vereinsleben nicht zu kurz. Unsere Vereinsschau war natürlich wieder ein voller Erfolg und bei der, vom ÖKB 36 in Warth (Nö) veranstaltete Bundesschau, konnten mehrere Champions und Klassensieger in den verschiedenen Sektionen eingeheimst werden.

2012

Einmal ist keinmal und daher veranstalteten wir heuer seit 2008 wieder eine ÖKB Bundesmeisterschaft. Nach ein paar Treffen mit dem Gemeindeoberhaupt unserer Heimatgemeinde war klar, diesmal sollte die MZH Olbendorf der Veranstaltungsort sein. Durch die zahlreichen Helfer ist es uns wieder gelungen, eine ansehnliche Bundesmeisterschaft auf die Beine zu stellen.

Am Züchterabend waren unter anderen auch Labg Bgm. Wolfgang Sodl und Frau LR Verena Dunst die zugleich spezielle Frauenpreise vergab.

 

Natürlich gilt unser Dank diesmal speziell der Gemeinde Olbendorf an der Spitze Labg. Bgm. Wolfgang Sodl und jedem Sponsor und Gönner unseres Vereins.

2013

Das Vereinsjahr fing mit zwei Vogelmärkten (Jänner, Feber) an und endete nach unserer Vereinsschau mit der Busfahrt nach Reggio nell' Emilia (IT). Auch bei der heurigen Bundesmeisterschaft, die der ÖKB in Sipbachzell (OÖ) selbst ausrichtete, waren wir wieder vertreten.